Margret Silvester

Almost a prayer - or: What is my job?

 

Every tree has a soul,
every flower, that grows,
every meadow, which greens
every river, that flows.
And even a stone
has a name of it's own.
 
A tiny flee
and the bumblebee,
each single blade of grass,
the swimming fish,
every humans wish
and the clouds filled with rain -
on earth we will remain
till the day we are called
to a land unknown.
No more question to ask,
no more suffer or frown.
 
The stars seem desireable,
and may be they are,
but a long way to go.
No one travels so far.
 
Only here we can breathe
on this precious ground.
The Mother of all -
she takes care all around.
My job left to do:
maybe rescue a bee -
as a matter of fact
nothing else bothers me.
 

 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Margret Silvester.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 03.03.2014.

 

Die Autorin

 

Buch von Margret Silvester:

cover

Lied der Jahreszeiten von Margret Silvester



Wie die Erde um die Sonne kreist, wie es Tag und wieder Nacht wird, wie der Winter dem Frühling weicht, so liest sich der Sonettenkranz.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Leserkommentare anzeigen!

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"Lyrics" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Margret Silvester

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

No island, but..... - Margret Silvester (Emotions)
Winter Day - Inge Hornisch (General)