Paul Rudolf Uhl

Die Stadt an drei Flüssen


       Muss mir’s  von der Seele schreiben
       nach der schlimmen Katastroph’…
       Kann nun sachlich nicht mehr bleiben,
       denn ich bin kein Philosoph.
 
       Hitzig mit dem  Schicksal hadern,
       dass uns Überflutung traf –
       wieder! – Will nicht nur salbadern…
       Haben wir verdient solch’  Straf’?
 
       Tückisch gurgelnd drangen Fluten
       in die Häuser – gnadenlos !
       Und die Sandsäcke, die guten,
       war’n  nur noch Verzierung bloß.
 
       Pegel sinkt… - Die Sonne! – Falter
       prangen, als sei nichts gescheh’n…
       Und ich schreib mein Höllenpsalter
       fluchend… Und die Tage geh’n…
 
       Wochenlang gilt’s, Schutt zu räumen,
       Schlamm. – Das Eigentum ist hin !
       Fast verzweifeln, auf sich bäumen,
       fragen: Wo ist da der Sinn?
 
       Helfen, trösten, neu beginnen,
       weil nichts andres übrig bleibt.
       Auch, wenn die Natur – von Sinnen –
       s gleiche Spiel bald wieder treibt…
 
       Jetzt auf Umzug insistieren
       ist, was die Vernunft uns rät.
       Bleiben heißt: erneut verlieren…
       Flut wird sicher wieder kommen !
       Dann zu handeln ist  zu spät !

 
                                                                          P.U. 05.06.13

 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Paul Rudolf Uhl.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 06.06.2013.

 

Der Autor

 

Buch von Paul Rudolf Uhl:

cover

Ein Schelm von Paul Rudolf Uhl



„Ein Schelm“ umfasst 95 Gedichte auf 105 Seiten, Größe: 19,2 x 14,6 cm, Klebebindung, größtenteils farbig illustriert. Das Büchlein erscheint im Selbstverlag.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (8)

Alle Leserkommentare anzeigen!

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"Life" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Paul Rudolf Uhl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

The Crisis - Paul Rudolf Uhl (Sorrow)
Le isole della pace (Übersetzung von Inseln der Ruhe) - Ursula Mori (Life)
My Mirror - Paul Rudolf Uhl (Humour)