Dario Cavalieri

La Spuma

Lo sguardo si perde

affacciato al balcone

Guardo la spuma del mare

che incessante si muove

 

Rimembro a quand’ero lontano

soffrendo alla vista mancata

eppure l’ho vista per anni

è sempre la stessa

 

Ma forse m’inganno

è sempre diversa.

 

D’improvviso mi perdo

mi innalzo…

volo.

 

A pelo d’acqua, veloce

sfreccio verso il nuovo

con gli occhi chiusi

Icaro sono!

 

E quando purtroppo

il sogno si sfuma

ritorno al balcone

a guardare la spuma.

 

 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Dario Cavalieri.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 10.09.2008.

 

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"Life" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Dario Cavalieri

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Paura - Dario Cavalieri (Remembrance)
Le isole della pace (Übersetzung von Inseln der Ruhe) - Ursula Mori (Life)
Pour une fille - Rainer Tiemann (Emotions)