Diana Kappou

Que ganas!


Que ganas! dan las ganas contenidas
Que ruido! hacen algunos silencios
Tal vez no es cobardía, tan sólo cautela
Miedo?
Miedo de sentir hasta perder la cordura
Y…
Y que lindo es perder la cordura!
De vez en cuando
Dejarse llevar por un instante
Sin culpa
Autónomos 
Irreprochablemente plenos 

Que ganas dan las ganas
Y más cuando son compartidas 
Cuando puedes exponerte con el pecho abierto 
Mostrar lo que más te duele 
Compartir lo que más  deseas
Contar las fantasías  más locas

O simplemente encontrarse  
En esa mirada 
En ese gesto
Y cómplices  de todo 
Sacarse  las ganas.

 
 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Diana Kappou.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 17.01.2019.

 

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"Thoughts" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Diana Kappou

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ella - Diana Kappou (Life)
Poppies - Inge Hornisch (Thoughts)
A new day - Adalbert Nagele (Everyday Life)