Manlio Fabio Jurado Hernández

AQUÌ REPOSAN

Aquí reposan
la maldad...la insidia
el ego vano....
del ser humano
el cuerpo...envase
que lo alojase
aves rapaces
desgarran ...sólo
carroña inane.....
vientos fugaces
soplan en vano
Estando cerca... el despojo humano
luce distinto.....
¡Quien lo viera antes erguido
tan idiota y presumido....!
Aquí reposan esas envidias..
esas traiciones .....y meteduras
esa ambición..tan desmedida
Miserias todas del mundo...vil.
El ánima etérea ...libre del fiambre
se queda sola....ya no es servil
Portando un recuerdo
de lo vivido.....
Tal vez se mude....nadie lo sabe
Tal vez navegue en....un Mar de Olvido.

Autor: Fabio Papari El Poeta de la Muerte.

 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Manlio Fabio Jurado Hernández.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 15.03.2018.

 

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"General" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Manlio Fabio Jurado Hernández

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

VAGABUNDO - Manlio Fabio Jurado Hernández (Philosophical)
Winter Day - Inge Hornisch (General)
Winter Day - Inge Hornisch (General)