Julio Medina

No hay nada mejor

No, no hay nada mejor

que andar el camino de nuestro Señor.

No es sendero fácil

siempre encontrarás

la piedra del tropiezo que te tentará.

El hijo de Dios te acompañará

y los enemigos se apartarán.

Largo recorrido debes caminar,

sigue hacia adelante, no vires atrás

porque al final

la gloria de Dios tú alcanzarás.

 

Julio Medina

13 de septiembre del 2017

 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Julio Medina.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 16.09.2017.

 

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"General" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Julio Medina

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Del alba y la noche - Julio Medina (Loneliness)
Tounge-Twisters - Jutta Walker (General)
Pour une fille - Rainer Tiemann (Emotions)