Flavio Cruz

Um sorriso


(um inconsequente poeminha de amor)
 
Um sorriso desses,
tão largo, tão gracioso,
não consigo captar:
muito perfeito
para minhas rimas,
muito copioso
para meus versos,
muito luminoso
para meus olhos
e muita graça
para minha alma!
Não cabe no meu ser,
é muita euforia,
muito deleite,
uma festa sem fim,
que mal posso aguentar!
Moça bonita,
você quer, por favor,
parar de sorrir?
Só assim posso,
sem sustos, sem surpresas,
a rotina insípida
dos meus dias, continuar.

 

 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Flavio Cruz.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 13.05.2016.

 

Leserkommentare (1)

Alle Leserkommentare anzeigen!

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"Love & Romance" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Flavio Cruz

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Aqui estamos nós - Flavio Cruz (Life)
It is love... - Jutta Knubel (Love & Romance)
Die Stadt an drei Flüssen - Paul Rudolf Uhl (Life)