Flavio Cruz

Amores

 
Há amores que chegam de repente
E outros que chegam devagar
Há amores inconsistentes
Impossíveis de se explicar
Há amores surpreendentes
Que nos deixam a pensar
Há amores inconstantes
Daqueles que vão e vêm sem parar
Há amores vestidos de tom suave
E uns feitos de rubra paixão
E, então, há os amores eternos
Sempre existiram, sem sabermos
Chegaram sem pedir permissão
E tomaram seu lugar sem nada falar
Jamais irão embora, vieram para ficar

 

 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Flavio Cruz.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 28.10.2015.

 

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"Love & Romance" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Flavio Cruz

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

O enigma da vida - Flavio Cruz (Life)
Dans mon lit - Rainer Tiemann (Love & Romance)
I wish... - Jutta Knubel (Friendship)