Julio Medina

Caes en otoño

Se siente la brisa fría
nieve de invierno
caes en otoño,
frío de noche
fresco de día,
y yo aguardando
el calor que no tengo.

Frío lleno de nostalgia
de un otoño calmoso,
de helado en la alborada
a templado va más luego,
en la noche solitaria
lo sientes tocar los huesos.

El invierno ya se lanza
sobre el otoño prendido,
fría la esfera me alcanza
en las noches que te has ido.

Frio de otoño
a solas me tienes
imaginando mañanas.
Al caer la nieve vienes
como avalancha de madrugada.

Julio Medina
7 de diciembre del 2013



 

 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Julio Medina.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 15.09.2014.

 

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"Loneliness" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Julio Medina

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Y después - Julio Medina (Sorrow)
Fin d´Octobre à Avignon - Rainer Tiemann (Loneliness)
Love song - Mani Junio (Valentine´s Day)