Kegan N.

Musical Self



In the beginning, it seemed a mountain to climb.
By the end, it became simply six strings, played in time.
Something so beautifully complicated, it seems easy to the naked eye.
But to my fingers, Oh! How they were tested!

Because just learning when and where to place your feet,
is not enough when you stare at unresponsive strings.
I became reliant upon my hearing,
though even that, seemed to sometimes fail me.

There is a certain humility that one gains, after having enteratined,
for several days the notion that a target anywhere on a fret board
would be easily obtained.

It is a mission, but well worth it and to those deserving, even melodic.
Just understand that your fingers are the keys and your strings your creativity.
It will become easy for one to achieve their own symphony.

 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Kegan N..
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 21.10.2013.

 

Leserkommentare (1)

Alle Leserkommentare anzeigen!

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"Thoughts" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Kegan N.

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Finality - Kegan N. (Life)
Poppies - Inge Hornisch (Thoughts)
Die Stadt an drei Flüssen - Paul Rudolf Uhl (Life)