Vicente Gómez Quiles

MUSICAL PARA SORDOS

 
Protector ungido, ¿cómo te has distraído
a creer en nosotros con fingida esperanza?
 
Suenan jolgorios y timbales por lo hondo
pero jamás doblan tus ecos presagiados
guiándonos orejas puras hechas itinerario.
                                  
Desde la incertidumbre reconstruimos
rapsodias que no nos llevan a ningún oído.
 
En Estados del Águila rayada son presumidos
de una libertad absoluta y ausente de secretismo,
y ahora me da pena mi vecina, tan distinguida
que traficaba con armas por la ONG Esperanza..

 

 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Vicente Gómez Quiles.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 20.08.2013.

 

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"Politics & Society" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Vicente Gómez Quiles

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

INEFABLE VIRTUD DE SOÑAR - Vicente Gómez Quiles (Psychological)
Late realization - Rainer Tiemann (Friendship)