Said Chourar

Blessures du temps!



Le temps nous prend toute notre jeunesse

Que nous avons vécue dans la belle ivresse

Et nous nous réveillons avec des remords !

 

Le temps nous  prend toutes nos forces

Et le gain de petits sous en est l’amorce

Que nous tendent des maitres si forts !

 

Le temps nous prend des êtres si chers

Et c’est sans doute le moment bien amer

Quand nous voyons happés par la mort !

 

Le  temps nous prend tous nos sourires

Et fait de nous de pitoyables vampires

Qui n’ont plus de maitrise sur leur  sort !

 

Le temps finira par nous prendre nos vies

Et c’est à croire que c’est sa seule envie

D’effacer nos moindres traces du décor !

 

Chourar Saïd


 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Said Chourar.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 28.03.2013.

 

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"Emotions" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Said Chourar

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Acrostiche pour Ramza - Said Chourar (Love & Romance)
Good bye - Jutta Knubel (Emotions)
My Mirror - Paul Rudolf Uhl (Humour)