Stefanie Haertel

See what you have

You rest so quiet
you listen to sad songs
You´ve been wondering
when you get lucky,
you want to change,

when will you realize
you´ve got some people
to call your friends,
you´ve got some place
to call your home.
You´ve got your faith
to hang on
and we had some moments
when you guess and know,
that you´re my world,
somebody very loved.


So why do you feel so isolated, so blue?
So why don´t you start to see
the life in you?

I would sing a happy melody
just to make you see
the marvel we have.
The life we live
can be changed, struggled,surprising, loved, lived.
So see what you have
and start to live.

 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Stefanie Haertel.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 15.01.2013.

 

Die Autorin

 

Buch von Stefanie Haertel:

cover

Sehnsuchtsherz von Stefanie Haertel



Der Gedichtband "Sehnsuchtsherz" enthält lyrische Werke in deutsch, englisch und französischer Sprache. Die einzelnen Gedichte handeln zumeist über das wandelbare Wesen und die verschiedenen Gesichter der Liebe, aber auch über den Sinn des Lebens auf stets bildhafte und phantasievolle Weise. Der Band wurde auf der Leipziger Buchmesse 2013 ausgestellt und ist Bestandteil der Deutschen Nationalbibliothek. Er ist alle dennen gewidmet, die an die wahre Liebe glauben oder glauben möchten.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Leserkommentare anzeigen!

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"Life" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Stefanie Haertel

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

I´m fine, thanks - Stefanie Haertel (Life)
Being interested - Inge Hoppe-Grabinger (Life)
Silent Mood - Inge Hornisch (Love & Romance)