Irene Beddies

A nearly commonplace Tale




A nearly commonplace Tale
 
 
 
There was a prince - there was a maid
once upon a time.
Their love they both entrustingly laid
into a small bell’s chime.
 
They kissed beneath a hazel tree
in the summer sun.
To keep their faith - both promised free,
the maid and the king’s son.
 
He lived in a palace of marble and gold
high on mountain’s peak.
When he on his way to her was withheld
the bell began to speak.
 
He once had to leave for a mighty fight
- stately was his mare -.
During the feud and through the night
he thought of his maiden fair.
 
When captured, he was put to chain.
The bell ceased to sing.
Away he was dragged. She cried with pain
but back no tears could him bring.
 
His dungeon was deep, his cell was damp,
water ran down the wall.
There was no window, was no lamp,
pitch dark in his prison was all.
 
Sometimes a fire bell was rung
high from tower’s roof.
The chiming ran the walls along
to put the prince to proof.
 
A rosy gleam of remembrance and hope
over the dark was laid.
With new silence he then could cope,
whenever he thought of the maid.
 
Outside the world went on as ever.
Years were passing the land.
The maid didn’t mourn nor wait - but never
accepted another man’s hand.
 
 
 
© I. Beddies


.

 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Irene Beddies.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 10.12.2012.

 

Die Autorin

 

Buch von Irene Beddies:

cover

In Krollebolles Reich: Märchen von Irene Beddies



Irene Beddies hat in diesem Band ihre Märchen für Jugendliche und Erwachsene zusammengestellt.
Vom Drachen Alka lesen wir, von Feen, Prinzen und Prinzessinnen, von kleinen Wesen, aber auch von Dummlingen und ganz gewöhnlichen Menschen, denen ein wunderlicher Umstand zustößt.
In fernen Ländern begegnen dem Leser Paschas und Maharadschas. Ein Rabe wird sogar zum Rockstar.
Auch der Weihnachtsmann darf in dieser Gesellschaft nicht fehlen.

Mit einer Portion Ironie, aber auch mit Mitgefühl für die Unglücklichen, Verzauberten wird erzählt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Leserkommentare anzeigen!

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"Love & Romance" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Irene Beddies

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Since you were gone - Irene Beddies (Love & Romance)
It is love... - Jutta Knubel (Love & Romance)
Silent Mood - Inge Hornisch (Love & Romance)