Vicente Gómez Quiles

TU AUSENCIA EXTREMA

Entumeciendo mar con tus lamentos
tus olas marañeras te cubrían.
Rozando del espigón los momentos
te pasaban relampagueando y reían.

En camada de buitres sentimientos
tus arterias por mï alma sentía;
entumirse agua con los pensamientos,
entumirse sal porque te perdía.

Quién espera, desespera con sueños
tristes noches mientras la vida emana
sombras aniquiladoras, tus dueños

oníricos durante la semana.
¡Qué por aguardar no te esperan leños
ni buen gozo con la alfombra de lana!


 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Vicente Gómez Quiles.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 18.02.2012.

 

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"Psychological" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Vicente Gómez Quiles

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

LA LEY DE LOS AMORES EMERGENTES - Vicente Gómez Quiles (Emotions)
The secret is ... - Inge Hoppe-Grabinger (Psychological)
It is love... - Jutta Knubel (Love & Romance)