Anette Esposito

Un brano



Sono seduta ,  pensieri  lontano
-Canzoni  d’amore e mano a mano-
sentendo un brivido mi fa capire
perché sto vivendo  e cosa vuol’ dire.
 
Negli  occhi si specchia und pò di tristezza.
A volte non vedo intorno bellezza.
Bramando la vita  e sento  mancanza.
Mi tocca il freddo..  è vuota la stanza.
 
Mi parla il cuore pian piano e lento.
Che bello sarebbe un Volo col vento,
scoprire segreti  di molto lontano.
Momenti diversi  e dentro un brano.
 

 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Anette Esposito.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 25.10.2011.

 

Die Autorin

 

Buch von Anette Esposito:

cover

Lyrische Facetten von Anette Esposito



Die Autorin schreibt Gedichte, deren Themen sie dem Leben entnimmt.
Ihre Lyrik beeindruckt durch ein ausgeprägtes Wechselspiel zwischen Heiterem und Besinnlichem, Leichtigkeit und verblüffendem Realitätsbewusstsein.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"Emotions" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Anette Esposito

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Tu, bella Napoli - Anette Esposito (General)
that life is such a maze ... - Inge Hoppe-Grabinger (Emotions)
A new day - Adalbert Nagele (Everyday Life)