Fergal Dunne

Friendly Fire

Poppies fallen and crushed

Floated on still pools of muddy water.

Across a barren bloodscape,

The talent of a thousand men

Wasted,

By the madness of a few.

A whistle called them to death.

The silent guns came to life

Flares illuminated the night sky.

Shadows of mere boys not men

Stumbling,

Cut down like harvest wheat.

Last night Michael Hughes asked a question.

It was answered by a stray shell,

No. He would not see the English countryside again.

The barren western front his last vision.

Blinded,

Touch and smell his new world.

I held his shaking hand all the way.

The train shuttered and came to a halt.

Tears rolled down my face,

I fingered the photo of his childhood sweetheart,

Beautiful,

I handed him over carefully

But he was already broken.

Copyright F E Dunne 2010 

 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Fergal Dunne.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 16.10.2011.

 

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"Remembrance" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Fergal Dunne

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

The Final Hit - Fergal Dunne (Life)
Boules d´argent - Rainer Tiemann (Remembrance)
Darkness of a way - Helga Edelsfeld (Thoughts)