Klaus Meier

After all


It is a shame
to be abused
It is a shame
not having used
the moment for
a pleasant answer
the handling clear
and warm
 
It is a shame also to see
that you have got no good from me
 
For me it was a shame to do
no total friendship close to you
 
The story is not easily to tell
most words are driving us to hell
 
I like to be sometimes another
a person like a real brother
 
How can I meet my obligations
when should I pay in cash or food
will you be willing just to see me
or has all finished just for good
 
The time heels wounds
the time goes bye
no reason left
for me to cry

 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Klaus Meier.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 17.08.2011.

 

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"Drugs and Addiction" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Klaus Meier

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Late remark - Klaus Meier (Philosophical)
Tounge-Twisters - Jutta Walker (General)