Antonio Justel Rodriguez

Ayudando

 
… en altas ondas del ser,
-  donde el espíritu es vértebra y luz -
allí te vi y oí, allí;
… ocurrió la noche en que morían los pájaros de frío;
sus corazones se helaban, su aliento se helaba,
y nadie entre sus manos había sostenido con tanto amor la vida,
nadie así sus templos,
su pálpito,
nadie así un temblor;
¿ … sabes ? sintiéndote y viéndote, el mundo estuvo estremecido
más allá del alba, mucho más;
por los arrabales, y al anochecer, aún retumba y quema la fe de tus palabras.
 
 
 
http://www.oriondepanthoseas.com 

 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Antonio Justel Rodriguez.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 30.05.2011.

 

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"Lyrics" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Antonio Justel Rodriguez

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Mímesis del vuelo - Antonio Justel Rodriguez (Psychological)
Die Stadt an drei Flüssen - Paul Rudolf Uhl (Life)