Iraultza Askerria

Soneto de amor inmortal

Cristal, de gotas verdes recorrido,
si no ciégalo el velo desplegado
será limen de Apolo, El Brillado,
y almacén de las flechas de Cupido.

Terciopelo que al oro ha desteñido,
de Venus es pincel, de su cuidado.
Su canto, de vocablo encarnado,
al Elíseo en gloria ha vencido.

Sus ojos, portales del hado,
sus hebras, rubio resplandor,
y sus labios, lira de Apolo.

Son cuanto me han enamorado,
y tan inmortal es mi amor
que nunca me sentiré solo.

 

Iraultza Askerria

http://iraultzaaskerria.wordpress.com/

 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Iraultza Askerria.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 20.08.2010.

 

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"Lyrics" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Iraultza Askerria

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Tu cuerpo - Iraultza Askerria (Lyrics)
A new day - Adalbert Nagele (Everyday Life)