Lourdes Pérez Nëel

NUNCA MÁS...

Siempre la misma monotonía,
como si nada hubiera cambiado,
un día es como otro día,
hoy es lo mismo que ayer.
Un día pasa,
y detrás de él llega otro,
insípido y monótono,
como fueron los demás.
Días largos y oscuros,
tristes y desesperados,
que buscan el olvido
y que no consiguen alcanzarlo.
Y hoy en silencio,
recuerdo mi niñez,
algo que ha pasado
y que no volveré a ver.
Hoy es muy distinto de ayer,
ayer es.....nunca más.

 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Lourdes Pérez Nëel.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 10.06.2010.

 

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"Emotions" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Lourdes Pérez Nëel

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

SANTA POLA - Lourdes Pérez Nëel (Emotions)
that life is such a maze ... - Inge Hoppe-Grabinger (Emotions)
Darkness of a way - Helga Edelsfeld (Thoughts)