Mauro Montacchiesi

Una liturgia mistagogica

Nel mio labirinto di specchi

si rifrange il glissando di una cetra orfica!

La mia scettica acatalessia

non mi comporta, invero,

di comprendere se sia lo stesso,

mitico aèdo Orfeo, col suo plettro,

a blandirne le corde!

E laggiù, in quel mio diorama,

in quella mia grande tela di scene dipinte,

dove giochi di luce tutto fanno sembrare reale,

ma dove tutto è una Fata Morgana,

laggiù,

nei penetrali, nei plessi più reconditi del mio labirinto,

avverto, senza vedere,

una liturgia mistagogica che mi centripeta,

che mi coopta,

ma che poi mi centrifuga verso l’ascetica anagogia,

verso la catarsi dell’anima,

unici egressi dalla reclusione della materia!

 

 

 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Mauro Montacchiesi.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 17.03.2010.

 

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"General" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Mauro Montacchiesi

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

C´est un nouveau jour qui va... - Mauro Montacchiesi (Life)
Flying home - Inge Hornisch (General)
The secret is ... - Inge Hoppe-Grabinger (Psychological)