Meike Schrut

Déguisement

Et de nouveau, je sépare
Bruit de la solitude
Gaieté de la douleur
Amour de la nostalgie.
Seulement une partie de mon coeur tâtant
Exigé après toi -
De plus en plus
Et cela me fait peur trop beaucoup.
Enivre-moi aux autres sons
Jamais aux musiques entendues
Ecoute le vent et les vagues à,
Remplis à moi-même les souhaits curieux
Et
Demeure intérieur vide.
Simule
Ce que je n'éprouve jamais
Mets à moi-même les cartes invisibles
Vois déjà comme
Des elfes dansent
et
Des fées planent...
Une brise douce devient moi un jour
De l'autre côté accompagnent
Dans le pays
Des rêveries remplies...

 

 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Meike Schrut.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 19.01.2010.

 

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"Emotions" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Meike Schrut

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Wines not. - Meike Schrut (Emotions)
that life is such a maze ... - Inge Hoppe-Grabinger (Emotions)
The secret is ... - Inge Hoppe-Grabinger (Psychological)