Mauro Montacchiesi

Resterò a guardarti

E planerò,

lentamente,

con ali di zucchero,

sulle diafane gote

del tuo dolce

bel viso.

Le sfiorerò,

con leggiadria,

con blando tepore.

Resterò a guardarti,

resterò muto.

Anelo trovare ristoro

dentro di te,

percepire di nuovo,

più forte,

il respiro della tua anima,

ch'al giorno ancor non s'è desta.

 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Mauro Montacchiesi.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 03.08.2009.

 

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"Love & Romance" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Mauro Montacchiesi

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

... tra le latebre del mio labirinto - Mauro Montacchiesi (Love & Romance)
What If - Johanna Döttelmayer (Love & Romance)
Pour une fille - Rainer Tiemann (Emotions)