Ruud Poppelaars

Danke Hildegard Knef!


“laß mich bei dir sein,
so nah bei dir sein”


laat me het geschilderd medaillon zijn
dat je borst hoort kloppen
de fijne V van je uitgesneden hals

schuif je zwarte ogen uit
verstop me in je diepe grotten
giet me in als een fossiel
van al het valse licht vergeten

en verhaal me dan opnieuw
over zon, maan; de planeten
ik zal olie zijn op je stem
nu ik geen barst meer zie


(Ruud Poppelaars)

 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Ruud Poppelaars.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 30.03.2009.

 

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"Love & Romance" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Ruud Poppelaars

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

prisma - Ruud Poppelaars (Love & Romance)
It is love... - Jutta Knubel (Love & Romance)
Stars - Christiane Mielck-Retzdorff (Life)