Fabio Alves

PENSAMENTO

desde que foi dado tal dom ao homem
as amarguras se abriram em flores
os reconditos da alma,
das esperancas se comem
 
porque daria sim o Criador tal dom ?
seria sim um dom ?
ou uma valvula de escape para um som ?
um som de angustia, uma musica de lamento
 
no que nao se daria como exercicio
de um espirito conturbado
um pensamento simples
um pensamento de morte
 
porque quando se pensa na morte
se pensa na liberdade
na liberdade de pensamento
porque morrer é viver
 
pensamentos vazios
pensamentos cheios
agruras alimentadas
decepcoes almejadas
 
por uma mente sem pensamentos
por uma alma sem desejos
por dias sem sol
sem luz, sem vida, sem cor
 
 Pensamentos....

 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Fabio Alves.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 02.03.2009.

 

Der Autor

 

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"Sorrow" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Fabio Alves

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

FRIO - Fabio Alves (Sorrow)
Apocalypse now - Heino Suess (Sorrow)
Promised man - Jutta Knubel (Love & Romance)