Maria Teresa Aláez García

No es bueno que la mujer esté sola

NO ES BUENO QUE LA MUJER ESTÉ SOLA.

Se dice que la mujer encontró al hombre

Cuando éste llegó a este mundo.

Que él necesitó dos mujeres

Para madurar como persona.

Y un vientre para gestarse.

Y una tierra donde sembrar su semilla.

 

Pero en el afán de protección

La mujer

Olvidó

Dar al hombre a sí mismo

Para que se reconociera

Se sintiera seguro

Y pudiera

Ser él mismo

Y después

Reconocerse en

Ella.

 

 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Maria Teresa Aláez García.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 11.02.2009.

 

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"General" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Maria Teresa Aláez García

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

El abrazo 1 - Maria Teresa Aláez García (Serial)
Pushing It - William Vaudrain (General)
Heaven and Hell - Rainer Tiemann (Humour)