Mani Junio

RENAISSANCE

 

Le village se blottit sous le froid du matin

et le cri des cigognes à peine retentit

le givre, la glace....main dans la main

caressent la nature endormie

 

Dans le son du silence grandit un désir

qui pose ses racines dans l'aube du temps

une envie, un élan vers une joie, un plaisir

renouvelle le bonheur d'un moment

 

©manijunio 09 décembre1998

 

 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Mani Junio.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 11.02.2009.

 

Leserkommentare (3)

Alle Leserkommentare anzeigen!

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"General" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Mani Junio

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Haiku - Mani Junio (General)
Growth - Inge Offermann (General)
A new day - Adalbert Nagele (Everyday Life)