Pierre Heinen

pour CHRISTIANE

Oh l’orchidée, grouillante de couleurs.

Être souriant, avec ton généreux cœur.


Ton départ inattendu. Ton espace inoccupé.

Le dernier instant avec toi, l’a-t-on savouré?


Dès lors, tu verras ton monde d’une autre façon,

du haut, de loin, de près, tu seras toujours présente.


Ton immortalité se trouve, dans nos pensées et sentiments,

que l’amour, la joie, la tristesse et les souvenirs formeront.


Noir de deuil fera place, à l’orchidée arc-en-ciel,

image éblouissante, de bonheur éternel.

 

 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Pierre Heinen.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 31.01.2009.

 

Der Autor

 

Buch von Pierre Heinen:

cover

Payla – Die Goldinsel I von Pierre Heinen



Auf Payla, der lukrativsten Provinz des Königreiches Lotanko, neigt sich der Sommer des Jahres 962 dem Ende entgegen. Die schier unerschöpflichen Goldvorräte der Insel lassen Machthungrige Pläne schmieden und ihre gierigen Klauen ausfahren. Wer den Winter überstehen will, muss um sein Leben kämpfen, wer über die Goldinsel herrschen will, muss in den Krieg ziehen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"Emotions" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Pierre Heinen

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

La mort et le fermier - Pierre Heinen (Emotions)
that life is such a maze ... - Inge Hoppe-Grabinger (Emotions)
Tounge-Twisters - Jutta Walker (General)