Mauro Montacchiesi

Il Padre Celeste

Mistica felicità del cuore
dolce ambrosia
panacea delle menti perverse
corrrose dall' edonismo
segregate dalla materia
nelle sue cupe voragini
che al fine lo implorano
quando imminente è la morte.
Dalla notte dei tempi
contraltare di fede
alle melliflue seduzioni
di Mammona
ai suoi egoismi
alle sue prave iniquità.
Mistica contemplazione
oltre gli eterni confini.
Verità
Amore
Padre Celeste
Lirica Musa del Creato
che con poesie di luce
illuminerà i baratri del male!

 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Mauro Montacchiesi.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 21.08.2008.

 

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"General" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Mauro Montacchiesi

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

... bohémien cuore mio - Mauro Montacchiesi (General)
Chinese Garden - Inge Hornisch (General)
that life is such a maze ... - Inge Hoppe-Grabinger (Emotions)