Lisa Thomas

Kariokou-Kariokou

Karikou was a shy little creature, staring at the sun, wondering which time the next train was ?  I am so bored he thought, what can I do next ?
 
I have saved the world, worked for charities, listened to others, given advice, worked, studied, written songs and dreamed of a beautiful world, without any problems, no more war, no more violence, and children playing hand in hand understanding one another even without a common language.
 
He decided to get up and take the train, no particular destination and help himself, he wrote his own language and became a top publisher.
 
The moral of the story
 
YOU CAN DO IT !   

 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Lisa Thomas.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 10.04.2008.

 

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"Experimental" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Lisa Thomas

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Heaven and Hell - Rainer Tiemann (Humour)