Claire Sarvisé

éveil à la vie

"Les nénuphars resplendissaient sous les rayons amoureux du soleil matinal. Dame Libellule s´éveilla, légèrement engourdie. Ce merveilleux éveil de la nature après cette nuit fraiche était des plus fascinants. Déjá l´air se réchauffait et les rayons lumineux donnaient la vie.

J´aimais l´air vif qui me fouettait le visage, je marchais, dansais, courrais dans l´herbe haute encore recouverte de rosée... Un petit oiseau peureux perché sur la branche basse d´un vieux chêne faisait sa toilette. A ses pieds coulait doucement un ruisseau et le miroir de son eau pure et froide réflètait un jeu de lumière et d´ombre, que mes doigts vinrent troubler un instant.

Des tâches multicolores s´étalaient au loin faisant naitre en moi un frisson délicieux de bonheur. Je vivais, je ressentais pleinement la Vie et l´Amour..."   © cag-01-1980

 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Claire Sarvisé.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 27.03.2007.

 

Die Autorin

 

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"Love & Romance" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Claire Sarvisé

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

sans un mot - Claire Sarvisé (Love & Romance)
Pushing It - William Vaudrain (General)