Marta Sofia

Deserto

Como um impulso
impossivel de evitar
de fugir deste sentir
fui levada por um mar traiçoeiro
acabei por trair
a quem nunca fora capaz de mentir
e nesse mar
vi-me a afundar
em sentimentos nada claros
nas suas águas turvas tive a quase me afogar...
Mas a minha razão
vinda dos ceús azul e cinzento
vieram acalmar o meu coração
e vi que a razão de eu ter traido
foi quem me estava a atraiçoar!!!
Não há neste mundo  nenhum mar
que consiga saciar este deserto??
 

 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Marta Sofia.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 26.09.2006.

 

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"Emotions" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Marta Sofia

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Rio - Marta Sofia (Emotions)
Good bye - Jutta Knubel (Emotions)
Good bye - Jutta Knubel (Emotions)