Antonio Justel Rodriguez

AIUTO




... in alte onde dell'essere,
- dove lo spirito è vertebra e luce -
lì ti ho visto e sentito,
là;
… È successo la notte in cui gli uccelli sono morti di freddo;
i loro cuori si congelarono, il loro respiro si congelava,
e nessuno nelle sue mani aveva tenuto la vita con tanto amore,
a nessuno piacciono i loro templi,
la sua intuizione,
nessuno, nessuno, così, un tremito;
 … sapere ? sentirti e vederti,
il mondo fu scosso oltre l'alba,
molto, molto di più;
per i sobborghi, e al calar della notte, ancora rimbomba e arde la fede delle tue parole.
***
Antonio Justel Rodriguez
https: //www.oriondepanthoseas.
***
 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Antonio Justel Rodriguez.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 07.01.2022.

 

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"General" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Antonio Justel Rodriguez

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

LE GARDIEN DE L'EAU - Antonio Justel Rodriguez (General)
Flying home - Inge Offermann (General)
Flying home - Inge Offermann (General)