Karin Grandchamp

Je rêvais d´un monde meilleur

Celui qui nous a mis sur Terre
avait il prévu toute cette misère
avait il pensait à toutes ces guerres
qui ont eu lieu sur la terre entière

Avait il pensait à toutes ces maladies
qui nous font si peur aujourd'hui
à quoi avait il pensé alors
pourquoi nous laisse t'il seul avec notre sort

Tous les soirs je prie dans mon lit
pour un monde meilleur où on respecte la vie
ne veut il pas entendre ce que je dis
pour quelle raison alors je prie
 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Karin Grandchamp.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 19.02.2021.

 

Leserkommentare (1)

Alle Leserkommentare anzeigen!

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"General" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karin Grandchamp

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

La guerre entre l'hiver et le printemps - Karin Grandchamp (General)
RENAISSANCE - Mani Junio (General)
Feelings...❤️ - Ursula Rischanek (Love & Romance)