Ivan Sokac

COBBLESTONES

I knew that there was another world hidden among the cracks of the bumpy cobblestones. I believed in it because I felt that it is following me. In fact, it followed my movement day by day, recording it in the way it knew best. I'm almost certain that it owned me. It owned me, mostly because I would always miss it when I'm far away.

In the rose bush near the cobblestones itself, the night was hiding, when the whiteness of the daylight illuminates every crack. Unlikely was the prospect of finding among those cracks what he was looking for, the day was slowly retreating, and the night, guarded with rose thorns, spills again over the cobblestones.

Then various creatures, that haunt my thoughts, crawl out of the cracks, and after they finish what they intended to do, they return satisfied to rest.

 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Ivan Sokac.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 18.09.2019.

 

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"General" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Ivan Sokac

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

I AM KISSING HER WHILE SHE ASLEEP - Ivan Sokac (General)
Pushing It - William Vaudrain (General)
El Tercer Secreto - Mercedes Torija Maíllo (Science-Fiction)