Ruediger Lambert

AIMING TO THE SEA

SEA BOUND

1.

SEAWARD ensnares the ardent desire
to dissolve me deeper into the beguiling musk of your soul, abandoned in your wild orchid scent.


With the herald of the morning, pervaded by the early dawn,
a penetrating light of joie de vivre emanates from your provocative eyes.


The winds move on to where they always go and


blow.


2.

ALONE and surrounded by the sea to face longing, to purify mind and spirit

with roaring winds and salty water, besieged by screaming  of marine birds.


The endless screaming of the seagulls as a symbol of eternal life ,

the relentless force of the winds that drive the boundless energy of the oceans

 

appear as icons

of unbridled vitality and


zest for … live !


3.

SEABOUND! The cries of the seabirds in the torn sky seem to fade with constantly changing winds,

the sea preserves its energy and paves the way for many illusions.


The extend of psychoactive emotions has led

to the perceived longing: Unconditional love !

 

The wide sea
grants me

 

Freedom !

 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Ruediger Lambert.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 22.04.2019.

 

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"Life" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Ruediger Lambert

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

I´m sorry Mom - Ruediger Lambert (War & Peace)
Being interested - Inge Hoppe-Grabinger (Life)
that life is such a maze ... - Inge Hoppe-Grabinger (Emotions)