José Luis Remualdi

EL B UEN VIAJE

Mire qu’es temple propicio
el d’ese pingo “El Buen Viaje”;
un ejemplo pa‘l pingaje
sereno y sin desperdicio
que se cuadra sin suplicio 
palenqueado sin retobo 
y de inteligente probo
sabe lo qu’es el tranquear 
como pa un niño pasear,
bonachón y sin corcovo.

Pero es de lonja chasquido 
cuando sale jineteado
con jinete encaramado.
Y son los dos aguerridos,
un centauro dividido 
queriendo armar su figura;
mas “El Buen Viaje” procura
seguir caballo nomás 
aunque conceda fugaz
mitológica escultura.

 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt José Luis Remualdi.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 02.02.2019.

 

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"Lyrics" (Gedichte)

Weitere Beiträge von José Luis Remualdi

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Alas De Amor - José Luis Remualdi (Love & Romance)
Poppies - Inge Hornisch (Thoughts)