Julio Medina

Déjate llevar en sus brazos

Pasan los días

sin tener la respuesta esperada,

y solo piensas

que tu oración Dios no ha escuchado;

//cierra los ojos, alza las manos

y sigue orando.//

 

(coro)

//Déjate llevar en sus brazos

no tengas miedo

el Señor por ti está trabajando//

 

Cuando tú crees

que las cosas empeoran o se complican,

y lo que tienes

es el silencio de su palabra,

//no te desesperes ni te desanimes

sigue en el Señor confiando//

 

(final)

////Déjate llevar en sus brazos

no tengas miedo

el Señor por ti está trabajando.////

 

JM.

11 de marzo del 2018

 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Julio Medina.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 14.06.2018.

 

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"General" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Julio Medina

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

La tristeza y la almohada - Julio Medina (Emotions)
Flying home - Inge Hornisch (General)
My Mirror - Paul Rudolf Uhl (Humour)