Manlio Fabio Jurado Hernández

LE VERSET ET LE VIN

Le verset et le vin
Le vin, le parfum des fleurs
Les fruits et les lanternes mystiques
Quels timbres de couleurs vives...
Shining...
Son Placide..... saveurs.
Les rêves vierges
Éclairé, avec des sons de charme...
de la poésie......
Séduire le silence de la nuit
Il n'y a pas de place pour la voix vaine......
Il n'y a aucun point au moindre reproche....
Ni le mot insensé débasé
Ni les cris aigus qui intimident
Qu'à la naissance du suicide verso......se.!

Auteur: Fabio Papari

Tous les droits à "le verset et le vin". Ils appartiennent à son auteur Manlio Fabio Jurado Hernández (Fabio Papari) a été publié dans E-Stories.org, dans les poèmes de l'âme, en Poeta.com de soja, dans Calaméo, lettres du Parnasse. Le 01/01/2018.

 
 
Sugerir edición
 
  1. Compartir
     
  2.  
 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Manlio Fabio Jurado Hernández.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 18.01.2018.

 

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"General" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Manlio Fabio Jurado Hernández

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

CAMINANDO - Manlio Fabio Jurado Hernández (Loneliness)
Tounge-Twisters - Jutta Walker (General)
Rainy Day - Inge Hornisch (Emotions)