Manlio Fabio Jurado Hernández

AMO A LA MUERTE

Amo a la muerte porque
es segura ....transparente
sinónimo de cordura.....
solo hay ..... una
es el descanso de los males
de las miserias terrenales
muchas veces...oportuna
¡Cuantas veces he querido!
cerrar los ojos .....quedar dormido
No pensar, nada sentir...
ni de mi corazón el latido
y abandonarme al vacío.....
No despertar....seguir dormido
Fundirme al silencio de la noche
Con el Universo ...agradecido
No escuchar el fastidioso reproche
Ya Ausentes mi sentidos....
Burlando al Tiempo...ya fallecido.

AUTOR: MANLIO FABIO JURADO HERNÁNDEZ.
 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Manlio Fabio Jurado Hernández.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 15.05.2017.

 

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"Philosophical" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Manlio Fabio Jurado Hernández

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

DIOS ES VERDAD O...MITO - Manlio Fabio Jurado Hernández (General)
A special moment - Helga Edelsfeld (Philosophical)
Boules d´argent - Rainer Tiemann (Remembrance)