Ruediger Lambert

YOU KNOW ME

fictitious introspection

Inside of you, you know me. 

We’ve met many a time,
traced our roots and understood our pain of living
genuinely and – too - indulged in journeying through dream-landscapes.

We’ve talked with one another ,
philosophizing about life, its pains and particular delights,
sitting opposite to each other: 

me to you, you to me.


Deeply concerned you’ve shared with me your darkest thoughts, 

your innermost being, the  incredible pains you felt.
Without fear of being judged. Without being exposed.
Unmasked
. Trust against trust !

By stepping through the troublesome nightmares of yours
life slowed down and became shadows of reality.
When out of the depths of a dark void – a terrible stillness -
a glimmer of light awoke, it was to please your inner heart.

Without tolerating a single thought of betrayal or deception
there will never be a possibility of breaking the trust between us.
Your personal revelations will always leave you unharmed.
Inside of you, you know me.


Do I know me?

 

 

 

 

 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Ruediger Lambert.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 29.04.2017.

 

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"Emotions" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Ruediger Lambert

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

I´m sorry Mom - Ruediger Lambert (War & Peace)
Pour une fille - Rainer Tiemann (Emotions)
The secret is ... - Inge Hoppe-Grabinger (Psychological)