Flavio Cruz

Prisioneiro de mim


Sei que sou prisioneiro de mim,
de minhas coisas, de minhas causas,
de minhas ideias, meus ideais,
de minhas rotas cheia de curvas,
das curvas deste meu caminho,
de meus caminhos com  desvios,
do meu desvairado destino.
Um dia vou me libertar,
e diante de tanta opção,
vou me sentir prisioneiro,
das minhas múltiplas escolhas,
que ironia, mais uma vez.

 

 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Flavio Cruz.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 13.01.2017.

 

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"Philosophical" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Flavio Cruz

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Um suco estranho - Flavio Cruz (Love & Romance)
A special moment - Helga Edelsfeld (Philosophical)
Chinese Garden - Inge Hornisch (General)