Manlio Fabio Jurado Hernández

ES UN DÍA TRISTE

Es un día triste acompañado de tremenda lluvia
Que dura hasta la madrugada
Con corrientes de agua turbia y enlodada...
Adentro de una casa,
Sentado en el sillón de la sala
Un hombre tiene el alma desgarrada
Problemas, decepciones, penas y otras causas
Lo convierten en guiñapo
Con la mente nulificada
Desesperado al percatarse
Que ni la luz del Sol se asoma
Por la ventana...
Quiere quitarse la vida
Pero le falta valor o una que otra maña
Es un día triste… para él no hay mañana.

AUTOR: MANLIO FABIO JURADO HERNÁBDEZ

 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Manlio Fabio Jurado Hernández.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 07.01.2017.

 

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"General" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Manlio Fabio Jurado Hernández

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

EL MURMULLO DEL SILENCIO - Manlio Fabio Jurado Hernández (Crime)
Pushing It - William Vaudrain (General)
A Long, Dry Season - William Vaudrain (Life)