Manlio Fabio Jurado Hernández

EL TIEMPO.

EL TIEMPO PASA FUGAZ
COMO LA VIDA…………..
SE VA…………………….
EL TIEMPO ES  TAN RÁPIDO
QUE APENAS  SI  SE VE PASAR
CUESTIÓN  DE  OBSERVAR
ES UNA RÁFAGA,
NADA LO  PUEDE PARAR……
AL DORMIR PROFUNDO,
PARECEN SUEÑOS DE UN SEGUNDO
AL ABRIR LOS OJOS Y CERRARLOS
YA PASÓ UN DÍA……….
UNA SEMANA… UN MES….. UN AÑO
 ¡SE FUE  EL TIEMPO!
SUSPIRA UN ANCIANO
APENAS  AYER  EXTENDIÓ  LA MANO
HOY SE  DESPIDE DEL MUNDO EL SER HUMANO..
 

 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Manlio Fabio Jurado Hernández.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 01.11.2016.

 

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"General" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Manlio Fabio Jurado Hernández

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

EN EL CUBO DEL ASCENSOR - Manlio Fabio Jurado Hernández (General)
Chinese Garden - Inge Hornisch (General)
The secret is ... - Inge Hoppe-Grabinger (Psychological)