Jose Flandez

Mi alma suspiraba



Ayer te vi andando por la ribera,
ibas cual mariposa entre las flores,
confundida entre ellas y sus colores,
plena de belleza y de primavera...

Mientras yo, discretamente a tu vera,
disfrutaba del campo sus olores,
de los pájaros bellos y cantores,
que revoloteaban por doquiera...

Y bañada de la naturaleza,
caminabas derramando belleza,
y tu embrujo en sus manos me llevaba...

Y en tanto en la ribera caminabas,
mi corazón sin verlo tú llevabas,
mientras mi alma suspiros exclamaba...

 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Jose Flandez.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 01.10.2016.

 

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"Emotions" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Jose Flandez

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

that life is such a maze ... - Inge Hoppe-Grabinger (Emotions)
Die Stadt an drei Flüssen - Paul Rudolf Uhl (Life)