Diana Kappou

Mientras tanto...

Transcurre en un abrir y cerrar de ojos

Acontece sin detenerse

Tu ríes, lloras

y otras veces tan solo piensas….

El avanza

sin pausa

sin retorno

Tal vez como celuloide gastado,

se proyectan en una vieja pared

fragmentos que en ocasiones logran reproducir

escenas al detalle,

algunas transmiten perfumes,

secretos e incluso tacto

pero en su conjunto ellas saben a nostalgia

Y aunque te sacuden y quebrantan,

te pones de pie

Porque como todo, tú también avanzas…

Así que ve

Deja que tus alas te guíen

Ellas saben de donde vienes

y ellas te llevarán a donde quieras llegar.

 

DK

 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Diana Kappou.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 17.09.2016.

 

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"General" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Diana Kappou

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

No queria... - Diana Kappou (General)
Growth - Inge Hornisch (General)
that life is such a maze ... - Inge Hoppe-Grabinger (Emotions)