Sandra Mahr

La mia mamma

Non riesco a vederti soffrire,
mi si strappa il cuore,
e lo fa morire..
 
Hai gia passato tanti momenti brutti,
ma sembra che se ne fregano tutti..
 
Se potrei mi caricherei tutti problemi tuoi,
quelli che tormentano te,
per vederti risorridere.. 
 
Un sorriso di cuore e non una sforzato,
come fin ora è spesso stato..
 
Tu meriti la felicità di ognuno di noi,
perche non sei semplicemente qualcuno..
 
Sei una mamma senza timore,
per i tuoi figli piena d'amore..
 
Ti chiedo due cose importante per me,
ma a decidere sarai solo te..
 
Non cambiare mai,
ti voglio tanto bene,
e spero che lo sai..
 
E per qualsiasi cosa che cè,
chiamami,
sarò lì con te.. 
 
 

 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Sandra Mahr.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 24.04.2006.

 

Leserkommentare (1)

Alle Leserkommentare anzeigen!

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"Love & Romance" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Sandra Mahr

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Fratello - Sandra Mahr (War & Peace)
Promised man - Jutta Knubel (Love & Romance)
Promised man - Jutta Knubel (Love & Romance)