Antonio Justel Rodriguez

Diálogos divinos

 

- ... Síbel ¿ estás en la lumbre... ?
-  En la lumbre, en la lumbre estoy, sobre las brasas;
 ¿Y tú, Sixto Plácido, dime ¿ de dónde vienes, de qué fuego, de qué sangre...?
-  No he llegado aún, Síbel, no he llegado aún; únicamente están ardiendo mis ojos y mi boca.
-  Los labios de la brisa, besan, y por los campos, al alba, los lirios te detectan;
-  Antes de que el sol incendie tu pecho y la alameda, ah, Síbel Emara, ah Síbel, estaré contigo.
-  El corazón se agita y llora, Sixto Plácido; la pasión y el aire queman;
y es que es tanta, tanta la alegría...
 
 
http://www.oriondepanthoseas.com

 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Antonio Justel Rodriguez.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 21.05.2016.

 

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"Life" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Antonio Justel Rodriguez

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Breve exégesis para un tiempo ido - Antonio Justel Rodriguez (Lovegrief)
Being interested - Inge Hoppe-Grabinger (Life)
Le isole della pace (Übersetzung von Inseln der Ruhe) - Ursula Mori (Life)