Yolanda Mendoza Bazan

SEINE

Seine, toi qui avais bien gardé
les soupirs d'un cœr blessé.
Lune, toi qui avais bien éclairée
les amours  d'une fille illusionnée.
Infortune, où ils se sont arrêtés?
"Je les ai bien noyés,
dans les nuits des rêves passés"

 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Yolanda Mendoza Bazan.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 14.04.2016.

 

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"Emotions" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Yolanda Mendoza Bazan

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Good bye - Jutta Knubel (Emotions)
Fin d´Octobre à Avignon - Rainer Tiemann (Loneliness)